Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü



Margot


Quelle: Lokal
Autor: Clemens Beier

Datum: 27.04.2011
Aufrufe: 1140

Wie kann man zeigen, dass jemand fehlt, ohne darüber zu sprechen? Für den Kurzfilm "Margot" haben wir uns dieser Aufgabe gestellt. Wir wollten die schwierige Situation eines Menschen beleuchten, der nach nach einem herben Verlust zwischen Vergangenheit und Neuanfang wankt. Die Herausforderung: Etwas darzustellen, dass eigentlich der Vergangenheit angehört, aber für die Hinterbliebenden weiterlebt.


Zurück zur Gesamtansicht

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette

Facebbok-Icon
Twitter-Icon