Zum Lernen ist man nie zu alt – Die Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ hilft

Zwei Frauen vor einem Roll Up mit dem Logo von Wissensdurstig.de und dem Schriftzug 'Neugierig bleiben'. Eine der Frauen hält mehrere Publikationenen hoch, die andere hält einen Telefonhörer an ihr Ohr.

Quelle: BAGSO

Viele Menschen haben nach der aktiven Berufsphase Zeit, sich mit Neuem zu befassen. In Bezug auf neue Technologien und digitale Medien herrscht oftmals Unsicherheit darüber, ob Aufwand und Nutzen im richtigen Verhältnis stehen und wo man mehr darüber erfahren kann. Die Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ der BAGSO unterstützt den Wunsch vieler älterer Menschen zu lernen und sich mit digitalen Medien auseinanderzusetzen.

Die Servicestelle bietet verschiedene Hilfen an und richtet sich mit ihrem Angebot zum einen direkt an ältere Bürgerinnen und Bürger. Zum anderen ist sie Ansprechpartnerin für Menschen, die in der Bildungsarbeit mit älteren Menschen tätig sind und für Kommunen, Organisationen, Politik und Verbände.

Dazu hat die Servicestelle verschiede Publikationen herausgegeben, die sich mit den folgenden Schwerpunktthemen in Bezug auf Bildung und Digitalisierung für ältere Menschen beschäftigen:

  • Ländlicher Raum
    Wie Bildung im Alter gelingen kann und wie Bildungsangebote für Ältere unter den besonderen Bedingungen des ländlichen Raums gestaltet werden können, ist Thema dieser Publikation. Den Schwerpunkt des Themenheftes bilden 17 sogenannte Leuchtturmprojekte aus dem gesamten Bundesgebiet.
  • Quartier und Engagement
    Hierin werden Möglichkeiten vorgestellt, wie Bildungsanbieter Ältere bei ihren freiwilligen Tätigkeiten in Nachbarschaft, Dorf oder Stadtteil unterstützen können.
  • Vielfalt stärken
    Diese Publikation rückt die Zielgruppe älterer Menschen in den Mittelpunkt, die traditionelle Bildungsangebote aus den unterschiedlichsten Gründen eher selten wahrnehmen. Zum Beispiel wegen körperlicher oder psychischer Einschränkungen, wenig Bildungserfahrung oder wegen kultureller Hintergründe.

Es muss nicht immer Bildung draufstehen, wo Lernen drin ist.

Neben klassischen Bildungsanbietern wie Volkshochschulen oder Seniorenuniversitäten machen auch Seniorenbüros, Mehrgenerationenhäuser und Bibliotheken vielfältige Lernangebote. Mit dem Portal Wissensdurstig.de und mit der Broschüre "Wegweiser durch die digitale Welt" will die BAGSO den Einstieg in die digitale Welt erleichtern.

Auf der Internetplattform www.wissensdurstig.de können Interessierte Veranstaltungen finden, die zu Ihnen passen. Mit wenigen Klicks können sie Veranstaltungen an ihrem Wohnort finden oder auch selbst solche anbieten.

Wer keinen Internetanschluss hat oder doch lieber das persönliche Gespräch sucht, kann sich über die Rufnummer 0228-249993-50 informieren, wo es in der Umgebung Angebote für Ältere gibt, oder selber welche anbieten. Die Rufnummer der bundesweiten Servicestelle ist montags bis freitags in der Zeit von 10:00 bis 16.00 Uhr erreichbar.

Was bedeutet KI und welchen Nutzen bietet sie älteren Menschen?

Zahlreiche Anwendungen, die auf Künstlicher Intelligenz basieren, sind bereits feste Bestandteile des Alltags geworden. Die Meisten dürften schon von Sprachassistenzsystemen, Smart TV, Staubsaugroboter, per Sprachbefehl gesteuerten Lampen oder anderen smarten Geräten, die den Alltag vereinfachen, gehört haben. Aber damit etwas anfangen oder sogar nutzen kann sie nur ein geringer Anteil der älteren Bevölkerung. Das soll sich ändern.

In dem Projekt „Digital souverän mit KI“ der BAGSO werden 32 bestehende Interneterfahrungsorte, die bisher hauptsächlich zu Computern, Smartphones und Tablets beraten haben, mit KI-basierten Technologien ausgestattet, die im Alltag älterer Menschen Relevanz besitzen können. KI-Anwendungen können einen Beitrag zur Lebensqualität im Alter leisten. Smarte Haushaltsgeräte erleichtern körperlich anstrengende Arbeiten, Sprachassistenten vereinfachen den Alltag, Apps helfen zum Beispiel bei Sehbeeinträchtigungen.

Hier erhalten ältere Menschen Zugang zu den Zukunftstechnologien, von denen sie bislang kaum profitieren. Diese Orte, an denen Ältere tatsächlich ausprobieren können, wie ein Sprachassistent funktioniert oder wie man Licht und Heizung mit dem Smartphone steuert, sind extrem wichtig. Denn Lernen im Alter gelingt dann besonders gut, wenn es auf ein persönliches Ziel hin ausgerichtet ist und in einer sicheren Umgebung stattfindet. Die älteren Menschen möchten wissen, was ihnen die neue Technologie bringt und ob es sich lohnt, sich weiter damit zu beschäftigen.

Weitere Informationen:

Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“

https://www.wissensdurstig.de/

Servicenummer der Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“

      0228 / 24 99 93-50
      Erreichbarkeit: montags bis freitags von 10:00 bis 16.00 Uhr

Ratgeber: Neugierig bleiben! Bildung und Lernen im Alter
https://www.bagso.de/publikationen/ratgeber/neugierig-bleiben/

Bildung und Digitalisierung für ältere Menschen: Im Fokus: Ländlicher Raum
https://www.bagso.de/publikationen/themenheft/bildung-und-digitalisierung-fuer-aeltere-menschen-laendlicher-raum/

Bildung und Digitalisierung für ältere Menschen: Im Fokus: Vielfalt stärken
https://www.bagso.de/publikationen/themenheft/bildung-und-digitalisierung-fuer-aeltere-menschen-vielfalt-staerken/

Bildung und Digitalisierung für ältere Menschen: Im Fokus: Quartier und Engagement
https://www.bagso.de/publikationen/themenheft/bildung-und-digitalisierung-fuer-aeltere-menschen-quartier-und-engagement/

Wegweiser durch die digitale Welt für ältere Bürgerinnen und Bürger
https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/publikationen/wegweiser-durch-die-digitale-welt-731698

Projekt “Digital souverän mit KI”
https://www.wissensdurstig.de/aeltere-menschen-erproben-kuenstliche-intelligenz/

Ratgeber: Künstliche Intelligenz im Alltag älterer Menschen
https://www.bagso.de/publikationen/ratgeber/kuenstliche-intelligenz-im-alltag-aelterer-menschen/

Lokale Projektpartner, an denen zu KI beraten wird finden Sie hier: https://www.wissensdurstig.de/aeltere-menschen-erproben-kuenstliche-intelligenz/

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette