Wettbewerb „Der Deutsche Alterspreis 2014“

Unter dem Motto „Alter ist Zukunft“ hat die Robert-Bosch-Stiftung den Deutschen Alterspreis 2014 ausgeschrieben. Die Schirmherrschaft hat Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig übernommen. Personen und Initiativen aus allen gesellschaftlichen Bereichen können sich noch bis zum 15. April 2014 bewerben.  

Ausgezeichnet werden die besten Ideen im und für das Alter. Gesucht werden Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Institutionen oder Unternehmen, die die besondere Qualität des Alters und Alterns sowie das Engagement älterer Menschen für die Gesellschaft sichtbar machen. Initiativen, die sich bewerben wollen, müssen entweder schon realisiert sein oder sich in der Umsetzungsphase befinden.

Der demografische Wandel erfordert eine neue Wahrnehmung des Alters sowie eine Anerkennung und Förderung des aktiven Alters. So möchten viele ältere Menschen im Alter aktiv bleiben, sich weiterhin bilden und sich mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen für die Gesellschaft einbringen. Ihnen dies zu ermöglichen, ist eine wichtige Zukunftsaufgabe. Beeindruckende Beispiele sind die Preisträger des „Deutschen Alterspreis 2013“.

Beim Wettbewerb „Der Deutsche Alterspreis“ werden insgesamt 120.000 Euro vergeben. Zudem werden alle Nominierten eingeladen, an der Preisverleihung am 18. November 2014 in Berlin teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb, das Bewerbungsformular und die Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Internetseite der Robert-Bosch-Stiftung.

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette