Erfolgreiche Bilanz des Europäischen Jahres 2012 – Ältere Menschen aktiv in Deutschland

Darstellung der Arbeiten von Projekten und Initiativen im Rahmen einer Ausstellung auf der Abschlusskonferenz des Europäischen Jahres 2012

© BAGSO, Fotograf: Dejan Patic, Berlin

Am Ende des „Europäischen Jahres für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012“ konnte eine positive Bilanz bei der Umsetzung der Ziele in Deutschland gezogen werden. Mit diesem Themenjahr sollte die Diskussion zu den eigenen Bildern vom Alter(n) und zur Solidarität zwischen den Generationen stärker in das öffentliche Bewusstsein gerückt und diese Impulse in die nächsten Jahre weitergetragen werden.

Dass dieses Ziel erreicht wurde und viele Projekte und Initiativen dazu beigetragen haben, zeigte die Abschlusskonferenz zum Europäischen Jahr am 10. Dezember 2012 in Berlin. „Wir haben gelebte Generationensolidarität mit den 45 Projekten und mit fast 900.000 Euro modellhaft gefördert und so ein Stück dazu beigetragen, den Zusammenhalt der Generationen zu stärken“, so Bundesfamilienministerin Kristina Schröder in ihrem Grußwort für diese Abschlusskonferenz.

Am Ende der Veranstaltung dankte Dieter Hackler, Abteilungsleiter im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den Mitwirkenden für ihr großes Engagement und ihre wertvolle Arbeit. In der begleitenden Ausstellung der Projekte und Initiativen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die vielen Ideen und guten Beispiele zum Thema gewinnen.

Die Internetseite zum Europäischen Jahr 2012 bietet eine Datenbank mit guten Beispielen sowie Einzelheiten zu den 45 Projekten, die zur Mitwirkung am Europäischen Jahr 2012 ausgewählt und vom Bundesfamilienministerium gefördert wurden. Dort finden Sie auch weitere Informationen und das Programm zur Abschlussveranstaltung.

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette