Bilder vom Alter auf der Leinwand

Filmplakat "Best Exotic Marigold Hotel" mit den Filmdarstellerinnen und -Darstellern, sowie Bildern aus Indien

Filmplakat "Best Exotic Marigold Hotel"

Filme über ältere Menschen und auch Filme von älteren Menschen gibt es seit es das Medium Film gibt. Niemand zweifelt an der Kompetenz und der Kunst der Regielegenden in höherem Alter. Auf der anderen Seite der Kamera hatten die Älteren im Film lange nur fest definierte Rollen zu spielen: Die gütige Oma, der schusselige Opa, der Greis, der nur in der Vergangenheit lebt.

Längst hat die Realität den Film eingeholt. Die Generation der Silverager hat ihre Rolle in der Filmindustrie neu definiert.

Ging es in dem Film „Harold and Maude“ noch um die Liebe des jungen Protagonisten zur ungewöhnlichen Seniorin und zum gemeinsamen Vergnügen, dem Besuch von Beerdigungen, sind die neuen Bilder vom Alter(n) weitaus realistischer geworden. Vor allem entfällt weitgehend die sonst immer mitschwingende Frage: „Dürfen die Alten das noch?“

Die ältere Generation hat eben nicht mehr nur die Rolle, zuhause auf dem Sofa zu sitzen und Volksmusik zu hören.

Liebe und Sex im Alter wurden in den letzten Jahren genauso als Thema aufgegriffen (z. B. in Andreas Dresens „Wolke 9“) wie andere Fragen des selbstbestimmten Lebens im Alter.

Gerade in diesem Jahr, dem Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012, beschäftigen sich Cineasten besonders mit dem Thema „Zusammenleben im Alter“.

Auch wenn sie nicht Hollywood Trendsetter sind, verstehen es die Briten mit  "Best Exotic Marigold Hotel" und die Franzosen mit "Und wenn wir alle zusammenziehen?" mit dem Thema „Leben im Alter“ umzugehen.

So unterschiedlich der Ansatz und die Form auch bei den Filmen sind, zeigen beide verschiedene Wege auf, gewohnte Lebensmuster aufzugeben und Neues zu wagen. Die einen gründen eine Alten-WG und engagieren ihren eigenen Pfleger. Die anderen siedeln nach Indien um. Im deutschen Film „Bis zum Horizont, dann links!“ macht sich eine Gruppe von Seniorenheimbewohnerinnen und –bewohnern auf eine ungewöhnliche Reise, um aus dem Alltag des Heimes auszubrechen.

Diese drei Filme sind ganz aktuelle Beispiele, wie das Kino mit dem Alter und verschiedenen Altersbildern umgeht und dabei nicht nur die Zielgruppe der Älteren anspricht.

In der folgenden Liste haben wir eine ganze Reihe von Filmen zum Thema Alter(n) zusammengestellt. Sie enthält nicht nur Komödien und Filme zu den guten Seiten des Älterwerdens. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nur als Anregung zu verstehen, sich einen Überblick über die vielen Facetten des Alter(n)s zu verschaffen. Wo ginge das besser als in den Kinos oder zuhause mit einer DVD?

Zur Filmliste

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette