Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ein älteres Paar strahlt Aktivität und Lebensfreude im Alter aus

Deutscher Engagementpreis 2018

Das Foto zieg die Gewinnerinnenund Gewinnerr des Deutschen engagementpreises 2018 in deren Mitte die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey steht.
Foto: Claudius Baritz

Am 5. Dezember 2018, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, wurde in Berlin der Deutsche Engagementpreis verliehen. Die Veranstaltung zur Verleihung des Dachpreises für Bürgerschaftliches Engagement in Deutschland wurde durch Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey eröffnet. Sie dankte allen Anwesenden, die sich engagieren, stellvertretend für über 30 Millionen Menschen in Deutschland. Sie widmen ihre Zeit, Kraft und ihr Engagement einer guten Entwicklung in unserem Land. "Freiwilliges Engagement hält unsere Gesellschaft zusammen, macht unser Land lebenswerter und stärker. Umso wichtiger ist es, dass wir dieses Engagement sichtbar machen und würdigen. Mit dem Deutschen Engagementpreis ehren wir diejenigen, die sich besonders vorbildlich für andere einsetzen. – feiwillig und unentgeltlich. Ihr Engagement macht unsere Gesellschaft besser. Im Kleinen wie im Großen", sagte sie in ihrer Eröffnungsrede.

545 Personen und Projekte waren für den Engagementpreis nominiert. Die Preisträger wurden aus fünf Kategorien ermittelt. Wir sprachen mit den Gewinnerinnen und Gewinnern der Kategorie "Generationen verbinden" und mit den Gewinnerinnen des Publikumspreises.
Das Projekt "Silberpfoten – für Senioren und ihre Tiere" gewann den deutschen Engagementpreis in der Kategorie "Generationen verbinden". Viele, die ein Tier halten, haben schon ein höheres Lebensalter: Fast ein Drittel aller Haustiere leben bei Seniorinnen und Senioren. Das Projekt "Silberpfoten" setzt sich speziell für ältere Menschen und ihre Tiere ein. 2017 erhielt das Projekt des Tierschutzvereins Stuttgart schon den "Deutschen Tierschutzpreis".

Das Projekt "Moje Tieden – gegen Altersarmut von Frauen in Ostfriesland" des Zonta Club Leer in Ostfriesland wurde bei der Onlineabstimmung über den Publikumspreis auf den 1. Platz gewählt. Im Mittelpunkt steht die spontane Unterstützung – meist finanzieller Art – älterer, sozial schwacher Frauen. Über Zuwendungen sollen den betroffenen Frauen außerdem ein aktives Miteinander und Wege aus der gesellschaftlichen Isolation ermöglicht werden um sie an "Moje Tieden" (schöne Zeiten) in der Gemeinschaft teilhaben zu lassen.

Wir sprachen mit den Gewinnerinnen und Gewinnern und möchten sie und ihre Arbeit auf den folgenden Seiten vorstellen.

Silberpfoten
Moje Tieden

Weitere Informationen:
https://www.deutscher-engagementpreis.de/ueber-uns/

www.silberpfoten-stuttgart.de

https://zonta-leer-ostfriesland.de/moje-tieden

 

 

 

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette

Facebbok-Icon
Twitter-Icon