Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Bundeswettbewerb Video der Generationen 2016 gestartet

Der Plakatausschnitt Video der Generationen 2016 zeigt das Motto "ALLES NEU".
Plakatausschnitt Video der Generationen 2016

Das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland hat im Auftrag des Bundesfamilienministeriums den Bundeswettbewerb „Video der Generationen 2016“ ausgeschrieben. Ab jetzt können Filmemacherinnen und –macher bis 25 Jahre oder der „Generation 50plus“ sowie Teams aus beiden Altersgruppen ihre Sicht auf das Altern und das Miteinander der Generationen in einem Video festhalten und bis zum 15. Januar 2016 einreichen. Seit 1998 leistet der bundesweite Wettbewerb mit Festival einen wichtigen Beitrag zur Verständigung zwischen den Generationen und bringt junge und ältere Filmfans zusammen.

Bisheriges hinter sich lassen und Neues beginnen: Mit dem Sonderthema „Alles neu“ wird dazu eingeladen, sich mit gesellschaftlichen Veränderungen oder biografischen Wendepunkten auseinanderzusetzen. Das kann beispielsweise die aktuelle Flüchtlingssituation oder ein anderes prägendes Ereignis sein. Möglich sind aber auch Produktionen zu eigenen Themen. Präsentiert werden können persönliche Sichtweisen, ungewöhnliche Geschichten und Generationen-Beziehungen. Ob Dokumentation, Inszenierung oder Animationsfilm, die Umsetzungsformen sind vielfältig.

Es können Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro sowie eine Einladung zum Bundesfestival in Mainz gewonnen werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Homepage von Video der Generationen.

Weiteres zum Thema:
Gemeinsame Filmprojekte von Jung und Alt beim „Bundesfestival Video 2015“ ausgezeichnet.

Grußwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette

Facebbok-Icon
Twitter-Icon