Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

2015 wieder neue Bilder vom Alter auf der Leinwand

Kinoposter
Filmposter

Auch im Jahr 2015 thematisieren wieder zahlreiche internationale Filme die vielen Aspekte des Altwerdens und Altseins und machen die Bandbreite der Lebensstile älterer Menschen sichtbar. In einigen Filmen geht es um aktives Altern und Liebe im Alter; in anderen werden wichtige gesellschaftliche Themen wie Demenz, Wohnen im Alter oder auch Altern in der Fremde angesprochen. Vor allem aber wird das Alter als eine Phase der Weiterentwicklung und des Neuanfangs begriffen. Viele der Werke haben Auszeichnungen erhalten und stoßen auch bei den jüngeren Cineasten auf großes Interesse.

Die Filme erzählen von rüstigen Tänzerinnen und Tänzern, ihren Träumen und ihrer Suche nach Liebe und einem erfüllten Leben in Zweisamkeit. „Die letzten Gigolos   schwingen auf einem Kreuzfahrtschiff und französische Kavaliere auf dem Parcours d’amour das Tanzbein.

Mit dem berührenden Beziehungsdrama45-Years werden uns nicht nur die oft typischen Mechanismen einer eingespielten Langzeitehe vor Augen geführt, sondern auch, wie sich Sexualität und Verlangen im Alter verändern. In „Sehnsucht nach Paris“ geht es um ein facettenreiches Portrait einer älteren Frau, die in ihrem von Routine geprägten Leben mit ihrem Ehemann auf dem Lande ganz neue Impulse bekommt.

Wie selbstständiges, selbst bestimmtes Leben und Wohnen im Alter funktionieren kann, wird in der Dokumentation über ein Altenheim in Rumänien „Arbeit macht das Leben süß, Faulheit stärkt die Glieder“ beeindruckend dargestellt. Frauen und Männer in einer Wohngemeinschaft arbeiten im landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Unterkunft bis ins hohe Alter mit und fühlen sich so noch gebraucht. Im Fortsetzungsfilm Best Exotic Marigold Hotel 2 beeindruckt ein anderes Konzept einer Alten-WG: Ältere Frauen und Männer, die nach Indien ausgewandert sind, entdecken dort neue Möglichkeiten im Alter und unterstützen sich gegenseitig.

Wichtige gesellschaftliche Themen wie Integration und Pflege stehen ebenfalls im Fokus des filmischen Interesses: „Bittersüße Reise“ beleuchtet die Herausforderungen in der Pflege bei älteren Migrantinnen und Migranten. „Lilting“ setzt sich mit der Verarbeitung von Trauer, kulturellen Unterschieden und Generationskonflikten auseinander.

Filme zum Thema Demenz zeigen, was mit rein statistischen Daten nicht sichtbar wird:. Bei „Honig im Kopf“ werden berührende Momente einer Enkelin-Großvater-Beziehung, die Belastung der Familienangehörigen und die schwierige Entscheidung einer evtl. notwendigen Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung thematisiert. Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“ zeigt eindrucksvoll, wie die Betroffene selbst diese Krankheit und die damit verbundene Entfremdung von sich selbst und der Umwelt durchlebt.

Werfen Sie doch einen Blick in unsere alphabetisch sortierte Liste, die eine ganze Reihe von Filmen rund um das Thema Alter enthält. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie soll vielmehr anregen, sich einen Überblick über die vielen Facetten des Alter(n)s zu verschaffen.

Weiteres zum Thema:
Auch 2014 wieder: neue Bilder vom Alter auf der Leinwand!

Soziale Netzwerke

Werden Sie Fan und folgen Sie dem Programm Altersbilder!
Netiquette

Facebbok-Icon
Twitter-Icon